DA009: Rechtsextreme Parallelwelt

avatar kattascha Liberapay Icon Flattr Icon Paypal Icon

Nach dem rechtsextremen Angriff auf eine Synagoge in Halle im Oktober 2019 sprach die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer von einem „Alarmzeichen“. Aber ist das nicht maßlos untertrieben? Zeigt die Tatsache, dass eine Synagoge in Deutschland am höchsten jüdischen Feiertag keinen Polizeischutz hatte nicht vielmehr, dass man die bisherigen Alarmzeichen ignoriert hat?

Seit 1990 wurden in Deutschland über 170 Menschen durch Rechtsextreme ermordet. Rechtsextreme Gewalt stellt längst eine reale Bedrohung für immer mehr Menschen in Deutschland dar. Aber was bedeutet das eigentlich konkret? Wie ist die rechtsextreme Szene organisiert? Gibt es etwa Verbindungen zur AfD? Und was können wir dagegen tun? Genau darum soll es in dieser Folge gehen.

In dieser Folge kommen folgende Gäste zu Wort: Ferat Kocak (Linke, Petition für einen Untersuchungsausschuss zu den rechtsextremen Anschlägen in Berlin-Neukölln), Fabian Wichmann (Exit Deutschland), Christina Schmidt (Journalistin bei der TAZ, Recherche zu Hannibal & Nordkreuz), Christian Fuchs (Buch: “Das Netzwerk der Neuen Rechten”) und Karolin Schwarz (Gründerin Hoaxmap, Buch: “Hasskrieger”).

Diesen Podcast unterstützen:

IBAN: DE84100500001066335547
BIC: BELADEBEXXX
(Katharina Nocun)

Paypal: https://www.paypal.me/kattascha

Dauerauftrag einrichten über Steady: https://steadyhq.com/de/kattascha

Linkliste

Buchtipps

Ein Gedanke zu „DA009: Rechtsextreme Parallelwelt

  1. Bin gerade fertig mit Hören und wollte mich mal bedanken für den ausführlichen Überblick, den du jedes Mal vermittelst. Man merkt jeder Folge an, dass du dir viel Zeit für die Einarbeitung genommen hast. Und falls du merkst, dass es dir zuviel wird, dann mach lieber ein paar weniger Folgen, als dass du die Lust daran verlierst.

    Zum Thema zusätzliche Interviews in voller Länge : ich würde sie mir gerne anhören, wenn du sie online stellst.

    Ich spende auch schon per Dauerauftrag und hoffe, dass du noch viele Jahre weitermachst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.