Gefährlicher Glaube. Die radikale Gedankenwelt der Esoterik

Egal ob Horoskope, Tarot oder unwissenschaftliche Selbsthilfe-Ratgeber. So ziemlich jeder hat in seinem privaten Umfeld schon einmal Berührungspunkte mit Esoterik gehabt. Was oft als harmloser Zeitvertreib abgetan wird, kann jedoch besonders in akuten Krisen schnell gefährlich werden. Wunderheiler versprechen da etwa, schwere Krankheiten auf magische Art und Weise zum Verschwinden zu bringen. Oder Schicksalsschläge werden mit vermeintlichen Verfehlungen im letzten Leben erklärt. Esoterisch geprägte Mythen über Medizin und Wissenschaft sind außerdem gar nicht so selten ein Einstieg in die verschwörungsideologische Szene.

Doch was macht Esoterik eigentlich so anziehend? Und was bedeutet es für unsere Gesellschaft, wenn Menschen sich in esoterischen Welten verlieren? Genau darüber habe ich gemeinsam mit der Sozialpsychologin und Geschäftsführerin des ThinkTanks CeMAS Pia Lamberty ein Buch geschrieben. In dieser Episode bekommt ihr eine Kostprobe aus dem Hörbuch „Gefährlicher Glaube. Die radikale Gedankenwelt der Esoterik“, vorgelesen von Nicole Engeln.

Triggerwarnung: In dem Kapitel geht es um schwere Erkrankungen, insbesondere um Krebs.

Diesen Podcast unterstützen

IBAN: DE84100500001066335547
BIC: BELADEBEXXX
(Katharina Nocun)

Paypal: https://www.paypal.me/kattascha

Dauerauftrag einrichten über Steady: https://steadyhq.com/de/kattascha

Neues Buch!

Pia Lamberty & Katharina Nocun: Gefählicher Glaube. Die radikale Gedankenwelt der Esoterik

Die Musik stammt wie immer vom wunderbaren krostrek <3

2 Gedanken zu „Gefährlicher Glaube. Die radikale Gedankenwelt der Esoterik

  1. Liebe Katharina,
    Ich möchte dir von Herzen für deine wichtige Arbeit, zu so vielen anstrengenden und teils auch unangenehmen Themen danken.

    Da ich selbst meine Mutter an die Esoterik verloren habe, die viele Jahre ihres Lebens gelitten hat, im Glauben dass die Sterne und irgendwelche Engel es bald richten, ehe sie viel zu früh gestorben ist, kann ich nur unterstreichen wie unendlich gefährlich Esoterik in jeder Ausprägung ist.

    Es ist mutig und schlicht gut von dir, dass du dich so in die Bresche wirfst. Danke dafür!

    Diemen

  2. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, möchte aber darauf hinweisen , dass öffentliche Bibliotheken esoterische Literatur zum Teil in umfangreichen Fortsetzungsschriften ausleihen. Seltsamerweise wird u.a. argumentiert: Die auszuleihenden Bücher müssen nicht wissenschaftlich fundiert sein (Ich denke, dass ein Bildungsauftrag auch wissenschaftlich begründet ist). bzw. entsprechend der Meinungsfreiheit keine Zensur ausgeübt werden darf. Ich werde weiterhin dieses Thema verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert